Suche jetzt buchen
Navigation

Herzlich Willkommen im kleinen Paradies am Tristachersee

Das Parkhotel am
Tristachersee

Wohnen mit See…

Das kleine Paradies, umrahmt von Bergen, Wald und See, lädt ein zum rundum Wohlfühlen, Genießen, aktiv sein,
man selbst sein.
„Ankommen und herzlich begrüßt werden, einchecken und gleich auf Erkundungstour gehen.“Wir freuen uns, Sie schon bald bei uns am Tristachersee begrüßen zu dürfen

ZIMMER        GENUSS         WELLNESS

Erfreuen Sie sich der kleinen Dinge, die es rund um den See zu entdecken gibt. Wandern Sie den verwunschenen Pfad durch die romantische Gartenanlage, vorbei am Wassermühlrad, den Fischteichen und Bergwänden zum „alten See“ oder ziehen Sie im Winter nach einem ereignisreichen Skitag Ihre Bahnen am zugefrorenen Tristachersee – das ist pure Entschleunigung inmitten einer Atemberaubenden Naturlandschaft in Osttirol. Das "Hideaway" das Sie gesucht haben.

Familie Josef, Christl und Marie Theres Kreuzer

Familie Marie Theres, Christl und Josef Kreuzer

Marie Theres und Josef Kreuzer

Küchenchef Christian Hofer

Sommelier Peter Knöbelreiter

Bernhard, Nadine, Judith und Gerhard – Serviceteam

unser Team – Silvester 2018

unser Team – Silvester 2018

Katharina – Reception

Wir, die Familie Kreuzer und unser Parkhotel Team sind Ansprechpartner für herrliche und unbeschwerte Tage in Osttirol und gerne für Sie da, wann immer Sie die „Seensucht“ packt.

Man entdeckt den wunderschönen Tristachersee und die Seeterrasse, welche direkt an das Wasser angrenzt, die liebevoll angelegte und gepflegte Außenanlage des Wellnessbereiches, das und noch viel mehr ist es wohl, das dem Parkhotel Tristachersee seinen Spitznamen verleiht: „das kleine Paradies“.

Saftiges grünes Gras oder sanfte Schneelandschaft sowie jede Menge Teiche, die durch kleine Holzstege miteinander verbunden sind, prägen das Erscheinungsbild dieser Gartenanlage. Die kleinen, verschlungenen Wege sind von alten Bäumen gesäumt, die im Frühling wundervoll blühen oder im Winter durch den Rauhreif glitzern. In den Teichen tummeln sich heimische Fische – die Abends fangfrisch zu köstlichen Speisen verarbeitet werden. Saibling, Forelle und Donaulachs. Man lebt hier nicht nur vom Wasser, sondern vor Allem mit Wasser, das sich allgegenwärtig in verschiedenen Formen präsentiert.

Es plätschert aus hauseigenen Quellen wie der Maximilianquelle und der Odlquelle. Somit ist reinstes Quellwasser aus den Osttiroler Bergen in jedem Zimmer verfügbar.

„Zeit die
wir uns nehmen,
ist Zeit die uns
etwas gibt.“

Marie Theres Kreuzer

Die Geschichte

Damals und Heute
1850
Der Tristachersee mit seinen damaligen Gebäuden.
links: erste Restauration am Tristachersee, daneben die kleine Schiffstation; rechts am Felsen: Haus Köfele;
1870
erstes Küchenhaus (mitte) am See; links:
erste Badeanlage mit Schiffstation, rechts: Köfele am Felsen mit Seegartl; Das Kruzifix Wegkreuz steht heute noch am Tristachersee.
1890
Die Tristachersee Anlage. von links nach rechts:
altes Badehaus (heute als Werkstätte benutzt), alte Restauration, Küchenhaus, Bootsanlegestelle, Köfele am Felsen
1900
Bild mit Schleinitz Gipfel aus 1902.
1900
Es stehen die gleichen Gebäude wie 1890, dazugekommen ist eine größere Badeanstalt.
Der Tristachersee reichte damals viel weiter nach Westen.
1907
Bau der ersten öffentlichen Badeanstalt im östlichen Teil des Tristacher Sees, durch die Familie Unterhuber (am selben Platz wie heute).
1950
Inzwischen sind neue Gebäude dazugekommen:
die Villa links oben im Wald (steht heute noch), Nebenhaus (gebaut 1932), Haupthaus mit Veranda und Aufgang zum Köfele (gebaut 1925), Bootsverleihanlage (links) mit Gastgarten. Im Hintergrund die Schleinitz.
1968
Der Hotelneubau aus 1962 mit Seeterrasse. Das Köfele wurde zugunsten von Parkplätzen eliminiert.
Links oben ist die Villa aus 1920 sichtbar, darunter das Nebenhaus aus 1932.
1986
Die ehemalige Hotelanlage bei Übernahme durch die Familie Kreuzer.
Von links nach rechts: alte Restauration, Nebenhaus, Hotel mit Terrassenaufbau aus 1962
1987
Das Hotel nach der ersten Renovierung durch Familie Kreuzer.
Links ist das Nebenhaus zu sehen, im Hintergrund der Schleinitzgipfel.
1988
Das ehemalige Nebenhaus wurde mit Verbindung zum Hotel neu aufgebaut.
Links oben ist die Villa im Wald sichtbar, darunter die alte Restauration.
1989
Gesamtaufnahme der Anlage 1989.
Neubau des alten Mittelhauses mit zusätzlichen 25 Gästebetten.
1993
Weiterer Neubau nach Westen mit zusätzlichen Gästebetten, Hallenbad, Sauna und Wellnessanlage.
Die Hotelanlage hat ab sofort 80 Betten.
2005
Das alte Haupthaus wurde im Winter 2004/05 abgerissen und neu nunmehr 3-stöckig aufgebaut.
Damit konnte dem Hotel ein weiterer Schritt in die moderne Komforthotellerie geebnet werden.
2013
Nach weiteren Renovierungen und Nachrüstungen erhielt die Hotelanlage ihr heutiges Aussehen.
Die Anlage verfügt heute über 110 zeitgemäße Gästebetten.
2016
Seit 2016 ist auch Tochter Marie Theres wieder mit an Board.
Im Jahr 2017 befand sich das Parkhotel außerdem in seinem 30jährigen Jubiläumsjahr.

Das
kleine Paradies mit See
in Bildern

Auszeichnungen

von der Kulinarik übers Residieren
90 Punkte Falstaff
Restaurant Guide
2018
14 Punkte Gault
Millau
72 Punkte A la Carte
2015 Relax Guide
Spa Award
2016 Zertifikat
für Exzellenz

Das kleine Paradies mit See

Haben Sie Fragen?

Hotel und Restaurant von
4. November bis 20. Dezember 2018 und von 17. März bis 1. Mai 2019 geschlossen

Gerne stehen wir telefonisch, persönlich oder per Email jederzeit (auch in den Schliessungszeiten) zur Verfügung, wenn Sie weitere Fragen haben. Bitte schauen Sie auch auf Facebook und auf Instagram vorbei um Neuigkeiten zu erfahren.

Unser Hotelprospekt für Zuhause

 

parkhotel@tristachersee.at
+43 4852 67 666

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Ihren
Urlaub mit See
buchen.

Jetzt Ihren Urlaub buchen.